"Bodenturnen für alle Klassenstufen und als Möglichkeit zur Entwicklung eines besseren Körpergefühls"

Gerätturnen ist eine der geeignetsten Sportarten, um allgemeine körperliche Leistungsvoraussetzungen für Kinder zu schaffen. Diese Leistungsvoraussetzungen wirken sich sehr positiv auf sämtliche anderen Sportarten aus und führen damit zu einer soliden Grundausbildung im Sport. Im Zuge dieser Grundausbildung trägt die Entwicklung der körperlichen Fertigkeiten im hohen Maße zur persönlichen Entwicklung eines Kindes bei. Dies gilt vor allem bei der bewussten Wahrnehmung und Entwicklung des Körpergefühls.
Im Zuge der Fortbildung werden den Teilnehmern/-innen für alle Klassenstufen der Grundschule effektive und kindgerechte Möglichkeiten aufgezeigt, wie die Turnelemente Rolle vw., Kopfstand, Handstand und Rad auf verständliche Art vermittelt werden können. Im Fokus steht dabei die Entwicklung eines besseren Körpergefühls und die bewusste Steuerung des eigenen Körpers. Die Inhalte lassen sich in der Praxis 1:1 umsetzen und sind unabhängig von der Klassengröße, der Hallenausstattung und der Klassenstufe.
Alle Teilnehmern/-innen sollten in angemessener Sportkleidung erscheinen. Eine aktive Teilnahme ist sehr erwünscht, jedoch keine Pflicht. Zu einer aktiven Teilnahme gehören das Mitmachen von Bewegungsspielen und das Ausprobieren von kindgerechten Vorübungen. Turnerische Elemente wie Handstände oder Räder müssen von keinem Teilnehmer geturnt oder vorgezeigt werden.