- RELIGIONSPÄDAGOGIK - SEKUNDARSTUFE I
Hoffnungsspuren entdecken - Einsamkeit, Trennung und Tod

Die Macht des Todes wird auch für Jugendliche in unterschiedlicher Gestalt im Leben spürbar: als Erfahrung von Scheitern und Versagen, von Trennung, von Krankheit. Hoffnung aus der Botschaft von der Auferweckung bliebe als bloße Theorie zu schwach. Wie kann diese Perspektive lebendig ins Spiel gebracht werden? An diesem Nachmittag sollen relevante biblische Texte im Zentrum stehen und Möglichkeiten, sie für die Schülerinnen und Schüler als Hoffnungstexte erfahrbar werden zu lassen: Die Auferweckung der Tochter des Jaïrus (Mk 5, 21-43*), die Begegnung mit dem Auferstandenen auf dem Weg nach Emmaus (Lk 24, 13-35) und Psalm 23: Der gute Hirt.