Töpfern quer durch die Geschichte und verschiedene Kulturen

Keramisches Arbeiten ist eine der ältesten menschlichen Kulturtechniken und wir finden in allen Epochen und Kulturen spannende keramische Erzeugnisse. Wie die Menschen schon in der Steinzeit, aber auch in der Antike und dem Mittelalter keramisch gearbeitet haben und wozu sie die Erzeugnisse nutzten, erfahren wir praktisch und werden selbst ausprobieren, wie Fliesen, Trinkbecher, tierische Aquamanile und Kultgegenstände entstehen können.

Mitzubringen ist Arbeitskleidung. Material- und Brennkosten werden auf die Teilnehmenden anteilig umgelegt (4 €/kg Ton inkl. Schrühbrand). Ein zweiter zusätzlicher Glasurtermin kann individuell vereinbart werden. Die Unkosten tragen die Teilnehmer/-innen. Nähere Informationen gehen den Teilnehmenden vor der Veranstaltung zu.