Quelle: pixabay.com

Lesen am Bildschirm. Potenziale, Risiken und Nebenwirkungen – Online

(Eine Kooperationsveranstaltung mit dem Börsenverein des Deutschen Buchhandels – Landesverband Hessen, Rheinland-Pfalz, Saarland e.V.)

Lesen am Bildschirm betrifft uns alle – auch unsere Kinder und Jugendlichen. Denn niemand kommt am digitalen Lesen vorbei. Am Bildschirm wird meist schneller, oberflächlicher und weniger sorgfältig gelesen als auf Papier. Das ist nachteilig, wenn es um (längere) Sachtexte geht. Weniger problematisch scheint das digitale Lesen literarischer Texte. Bezahlen wir für die digitalen Möglichkeiten mit einem geringeren Textverstehen? Die Ursachen der Bildschirmunterlegenheit sind bekannt und ebenso ist bekannt, was sich dagegen tun lässt:
– Potenziale und Risiken des Bildschirmlesens im Schul- und Erwachsenenalter
– pädagogische Empfehlungen zum Umgang mit digitalen Texten
– besondere Potenziale und Anforderungen des Online-Lesens multipler und interaktiver Texte

Für die Teilnahme melden Sie sich bitte unter folgender Veranstaltungsnummer an: L20.220-2534/2.
Sie erhalten dann vor der Veranstaltung einen Link zum Stream.

– Literatur: Gold, Andreas: Digital lesen. Was sonst? Göttingen 2023