Quelle: pixabay

Forum online: Ukraine-Krieg im pädagogischen Alltag

Das Landesinstitut für Pädagogik und Medien, das Institut für Lehrerfort- und -weiterbildung, die Landeszentrale für politische Bildung, das Adolf-Bender-Zentrum e.V. und das Landesinstitut für präventives Handeln bieten einen regelmäßigen moderierten Gesprächsraum, um anstehende Fragestellungen im Kreis der Kolleg:innen zu besprechen.

In den vergangenen Wochen hat sich das Forum weiterentwickelt. Alle drei Wochen öffnen wir die Forums-Räume, damit sich die Teilnehmer*innen mit Ansprechpartner*innen zu ganz unterschiedlichen Themen austauschen können. So informieren u.a. beim nächsten Forum am 18.05.2022 die Jugendoffiziere der Bundeswehr zur aktuellen Situation.  – Einschalten lohnt sich!

Anmeldung erfolgt über das LPM unter F17.101-0212/4. Am Tag der Veranstaltung erhalten Sie den Einwahllink per Email.

Veranstaltungen im Kontext des Ukraine-Kriegs (Stand: 19.04.22):
Neben diesem regelmäßigen Austausch über Professionen und Schulgrenzen hinweg entwickeln die Fachreferent*innen ein bedarfsorientiertes, vielfältiges Fortbildungs-angebot, um Sie bei der Bewältigung der aktuellen Herausforderungen im Kontext des Ukraine-Kriegs zu unterstützen.
https://nc-lpm.online-schule.saarland/s/yME6XknzgSJeMSK

Informations- und Bildungsangebote im Kontext des Ukraine-Kriegs:
https://www.saarland.de/lpb/DE/Materialien/krieg-ukraine/krieg-ukraine_node.html

Kontakt zum Vorbereitungsteam:
Karolina Engel, k.engel@lpm.saarland.de<br /> Thomas Mann, th.mann@ilf-saarbruecken.de