Peter W. Adams  (geb. 1955 in Münstermaifeld)

 padams

 

Abitur 1974, Studium der Fachrichtungen kath. Theologie und Sport in Mainz und Trier; anschließend Ausbildung zum Pastoralreferenten im Bistum Trier (1983 – 85).

Von 1985 – 89 ergänzende Ausbildung zum Krankengymnasten/ Physiotherapeuten an den Uni-Kliniken Mainz und dem Knappschaftskrankenhaus Püttlingen zur Vertiefung eines körperbezogenen Ansatzes in Beratung und Begleitung. Ausbildung zum AT-Trainer (DGGV), in Scharing-Eutonie und Klientenzentrierter Gesprächsführung (GwG).

1989 bis 2001 Religionslehrer und Schulseelsorger an den Völklinger Gymnasien RGV (heute AEG) und MLK; ab 1992 zugleich Leiter des Schülerzentrums Grünes Haus in Völklingen.

Von 2001 - 2006 Religionslehrer und Schulseelsorger an der KB I/ Friedrich-List-Schule Saarbrücken (insbesondere Konzeptentwicklung und Aufbau einer Schulseelsorge).

Ab 2006 am KBBZ/ BBZ Völklingen als Religionslehrer und Schulseelsorger mit dem besonderen Auftrag der konzeptionellen Entwicklung und Installierung einer übergreifenden Schulpastoral speziell für den Standort Völklingen (Beratungs- und Begleitungsangebot, Lehrer-Coaching, schulpastorale Projekte).

Seit Februar 2014 Tätigkeit als Referent im ILF Saarbrücken im Rahmen einer Teilabordnung mit Schwerpunkt Lehrergesundheit.