Karl-Heinz Adams (1958 in Naunheim (Maifeld))                        

KarlHeinzAdams 04

                                               

 

Ich habe ich in Trier und Freiburg Kath. Theologie (und immer schon ein bisschen Germanistik) studiert und bin – nach meiner Pastoralreferenten-Ausbildung in der Pfarrei Heilig Kreuz in Saarbrücken – als (wohlwollend geduldeter) Rheinland-Pfälzer im Saarland „hängen geblieben“.

Inzwischen wohne ich in St. Ingbert, bin verheiratet und habe zwei Kinder.

Von 1990 bis 2011 habe ich - nach abgeschlossenem Referendariat, sozusagen im zweiten Beruf - an der Marienschule in Saarbrücken die Fächer Deutsch und Kath. Religion unterrichtet und mich als Schulseelsorger eingebracht.

Danach war ich für ein Jahr an das Ministerium für Bildung und Kultur abgeordnet, um dort in der externen Evaluation mitzuarbeiten.

Seit September 2012 leite ich das Institut für Lehrerfort- und -weiterbildung am Standort Saarbrücken.

Allen Arbeitsfeldern gemeinsam sind die vielfältigen Begegnungen mit ganz unterschiedlichen Menschen. Das ist spannend und macht mir deutlich, dass ich immer noch viel Neues lerne und erfahre.

Meine Hobbys kommen manchmal zu kurz:

  •  Musizieren
  •  Lesen außerhalb der Pflicht und
  •  Garten